Preisverleihung und Publikation Architekturpreis Beton 2017

Die Verleihung des Architekturpreis Beton 2017 fand am 18. September 2017 im Ausstellungshaus KIT Kunst im Tunnel an der Düsseldorfer Rheinpromenade statt, deren Gestaltung durch die Architekten Fritschi-Stahl-Baum beim Architekturpreis Beton 1999 mit einer lobenden Erwähnung ausgezeichnet wurde.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch die Preisträger des Concrete Design Competition 2016/17 für Studierende ausgezeichnet, die von der Technischen Universität München, der Technischen Universität Dortmund und dem Karlsruher Institut für Technologie kamen.

 

PROGRAMM

ab 18.30 Uhr
Sektempfang im KIT-Café

19.00 Uhr
Begrüßung

Gertrud Peters, Künstlerische Leiterin KIT
Christian Knell, Präsident Verein Deutscher Zementwerke e.V. (VDZ)
Heiner Farwick, Präsident Bund Deutscher Architekten (BDA)

19.15 Uhr
Preisverleihung Concrete Design Competition
Impressionen von der letzten internationalen Masterclass
Vorstellung der ausgezeichneten Projekte
Diskussionsrunde mit Preisträgern und Juroren

19.45 Uhr
Festrede
Peter Cachola Schmal, Direktor Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt a. M.

20.10 Uhr
Preisverleihung Architekturpreis Beton
Vorstellung der ausgezeichneten Projekte
Diskussionsrunde mit Preisträgern und Juroren

ab 21.30 Uhr
Ausklang mit Getränken, Buffet und Musik im KIT-Café

Moderation: Gisela Steinhauer, Westdeutscher Rundfunk (WDR)

 

ORT

KIT Kunst im Tunnel
Mannesmannufer 1b
40213 Düsseldorf
www.kunst-im-tunnel.de

 

VERANSTALTER

InformationsZentrum Beton GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Telefon 0211 28048-1
Email: Informationszentrumno spam@beton.org
www.beton.org

PUBLIKATION

Zur Preisverleihung ist im Wasmuth Verlag ein Buch erschienen. Die Publikation »Beton.« dokumentiert ausführlich die Bauten der vier Preisträger und die vier Anerkennungen des Architekturpreis Beton 2017, die im diesjährigen Verfahren aus knapp 170 eingereichten Projekten ausgewählt wurden, und stellt kurz die Projekte der engeren Wahl in Bildern vor. 

Mit Textbeiträgen von Heiner Farwick, Christian Knell, Florian Heilmeyer, Oliver Herwig, Christian Holl, Falk Jaeger und Peter Cachola Schmal.

Aus dem Wettbewerbs-Archiv

1975: Hauptverwaltung der Bayerischen Motorenwerke; Prof. Dr. Karl Schwanzer, München
2001: Museum Küppersmühle, Duisburg; Herzog & de Meuron
2008: Dokumentationszentrum der Gedenkstätte Bergen-Belsen; KSP Engel und Zimmermann Architekten)
1983: IGA-Brücke in München; Planungsbüro Obermeyer
1987: Textilkaufhaus Leffers, Bonn; Arbeitsgemeinschaft Koerber + Hager/W.von Lom
2005: Literaturmuseum der Moderne, Marbach; David Chipperfield Architects
1999: Staufer Gymnasium, Pfullendorf; Christine Remensperger
1985: Züblin Haus, Stuttgart; Gottfried Böhm

2003: Neubau Kath. Kirche St. Canisius; Büttner Neumann Braun
1999: UFA-Palast, Dresden; Coop Himmelb(l)au
1975: Hauptwerkstatt der Berliner Stadtreinigung; Josef Paul Kleihues,
2005: Wohnwer(f)t im Rheinauhafen, Köln; Oxen + Römer und Partner GbR,
1987: Ortsvermittlungsstelle Kirchheim unter Teck; Peter Haas mit Arno Lederer
1981: Max-Plank-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg; Herbert Dörr
2008: Wohnhaus und Sammlung Boros, Berlin (Realarchitektur: J. Casper, P. Petersson, A. Strickland)

Kontakt

InformationsZentrum Beton GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
T: 0211 28048-1
informationszentrum@beton.org

Publikationen

betonprisma 105: Heimat
Beiträge zur Architektur
€ 0,00

Details zum Produkt

betonprisma 104: Licht
Beiträge zur Architektur
€ 0,00

Details zum Produkt

betonprisma 103: Kreativität
Beiträge zur Architektur
€ 0,00

Details zum Produkt

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

Logo - Architekturpreis Beton

Es kommt drauf an,
was man draus macht.

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube