vor|zurück

Preisträger 05

Zentralgebäude BMW-Werk, Leipzig(Zaha Hadid Architects, London)
Foto: BAUBILD Berlin Stephan Falk

Das „Zentralgebäude“ als neuer Industriebautypus verbindet wie ein Schlangenleib die nüchternen, containerförmigen Werkshallen miteinander. In Scharen hinwegeilende Deckenspuren, Rampen mit entlangschießenden Geländern, die Transportbrücken an der Decke mit der Prozession der Metallkarossen, alles scheint in Bewegung. Verkehrswege, Abläufe und Raumfolgen sind in weitem Maß plausibel und effektiv und haben die Architektur offenbar mehr bestimmt als umgekehrt. Rautenförmige Raumzuschnitte, springende Fenster und bizarre Treppen gehören zur Grammatik der in selbstverdichtenden Beton gegossenen Architektursprache. Die Nutzungen, vor allem die verschiedenen, über Treppen und Rampen erschlossenen Büroebenen, sind offen in einem Raumkontinuum organisiert, das vor allem eines leisten soll: die Mitarbeiter miteinander in Kontakt bringen, sie auf das gemeinsame Werk einschwören. ... die Jury der Architekturpreises Beton 2005

Aus dem Wettbewerbs-Archiv

Beton. Für große Ideen.

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube