vor|zurück

Preisträger 03

Wohn- und Geschäftshaus, Köln(Manuel Herz, Köln)
Foto: Boris Becker, Köln

"Der in eine Baulücke gegossene Körper, so die Jury, stellt eine freche, radikale aber auch innovative Betonanwendung dar. Das in eine organische Form gebrachte räumliche Gebilde mit ausgestülpten Einschnitten für die Belichtung enthält eine durchgehende Erschließung vom Keller bis zum Dach. Kurz zeigt sich das Gebäude im Eingangsbereich, "um dann wie eine rote Kaugummiblase über dem alten Torbogen auszubrechen"." ... aus Beton Prisma 83/2004

Aus dem Wettbewerbs-Archiv

Beton. Für große Ideen.

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube